Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Einleitung und Geltungsbereich
    1. Mag.a Gudrun Bell , Eduard-Nitter-Straße 7, 4063 Hörsching (nachfolgend kurz „Gudrun Bell“), veranstaltet Ausbildungsseminare und Workshops im Bereich der Erwachsenenbildung (nachfolgend kurz „Seminare“). Das jeweils aktuelle Seminarangebot kann der Website www.gudrun-bell.at entnommen werden.
    2. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Gudrun Bell und den Seminarteilnehmern (nachfolgend auch „Kunden“) gelten ausschließlich nachfolgende Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Mit seiner Anmeldung zu einem Seminar erklärt sich der Kunde mit diesen „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ (nachfolgend kurz „AGB“) einverstanden und an sie gebunden.
    3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften (insbesondere den Bestimmungen des KSchG) widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen dieser AGB ihre Gültigkeit.
  2. Vertragsbedingungen
    1. Anmeldungen / Vertragsabschluss
      1. Durch Anmeldung zu einem Seminar unterbreitet der Kunde Gudrun Bell ein Angebot zum Vertragsabschluss unter Zugrundelegung dieser AGB sowie des auf der Website angegebenen Seminarinhalts. Gudrun Bell wird dieses Angebot anschließend prüfen und dem Kunden nach Maßgabe der Verfügbarkeit von Plätzen – die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einlangens berücksichtigt – eine etwaige Annahmeerklärung via E-Mail zukommen lassen.
      2. Die bloße automationsunterstützte Bestellbestätigung gemäß § 10 Abs. 2 ECG, die der Kunde unmittelbar nach Eingang der Bestellung bei Gudrun Bell erhält, dient dabei bloß der Information des Kunden und führt dementsprechend noch nicht zur Annahme des Angebots.
      3. Ein Vertrag zwischen Gudrun Bell und dem Kunden kommt erst durch ausdrückliche Annahme der Anmeldung durch Gudrun Bell zustande.
    2. Seminarpreis / Zahlungsbedingungen
      1. Gleichzeitig mit der Annahmeerklärung wird die Gudrun Bell dem Kunden eine Rechnung über den zu entrichtenden Seminarpreis übermitteln.
      2. Sämtliche auf der Website angegebenen Seminarpreise verstehen sich als Gesamtpreis für Seminarteilnahme und die erforderlichen Seminarunterlagen und einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Nicht inkludiert sind – sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart – Kosten für die Verpflegung oder Nächtigung.
      3. Die Zahlung des Seminarpreises hat binnen sieben Tagen ab Zugang der Rechnung, jedenfalls aber vor Seminarbeginn, abzugs- und spesenfrei auf das in der Rechnung angegebene Geschäftskonto der Gudrun Bell zu erfolgen.
      4. Bei Zahlungsverzug eines Konsumenten gebühren Gudrun Bell Verzugszinsen in Höhe von 4 % p.a.. Hat der Kunde den Verzug verschuldet, kann Gudrun Bell darüber hinaus auch die notwendigen Kosten zweckentsprechender außergerichtlicher Betreibungs- oder Einbringungsmaßnahmen geltend machen. Als Mahnspesen werden bei Forderungen bis zu einem Betrag von € 500,00 € 10,00, bei Forderungen bis € 1.000,00 € 15,00 und bei darüber hinaus gehenden Forderungen € 20,00 pro Mahnung vereinbart. Gegenüber Unternehmern gelten die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere die §§ 456 und 458 UGB; die Mahnspesen betragen diesfalls € 40,00.
    3. Stornobedingungen / Stornogebühren
      1. Unbeschadet des gesetzlichen Rücktrittsrechts gemäß den Bestimmungen des Fern- und Auswärtsgeschäftegesetzes (FAGG; siehe dazu unter Punkt 2.4) wird dem Kunden das Recht eingeräumt, vom Vertrag mit Gudrun Bell bis 15 Tage vor Seminarbeginn ohne Angabe von Gründen zurückzutreten. Diesfalls hat der Kunde keinen Seminarpreis zu entrichten. Bei Rücktritt innerhalb von 14 Tagen vor Seminarbeginn hat der Kunde den gesamten Seminarpreis zu entrichten.
      2. Der Rücktritt / die Stornierung hat per Post oder per E-Mail zu erfolgen, wobei die Erklärung Gudrun Bell binnen der vorgenannten Frist zugehen muss.
      3. Die Stornogebühr ist mit Wirksamkeit der Rücktrittserklärung (Einlangen bei Gudrun Bell) fällig und unabhängig von den Rücktrittsgründen sowie einem allfälligen Verschulden zu bezahlen.
      4. Die Stornogebühr entfällt, wenn vom Kunden ein Ersatzteilnehmer genannt wird, der die volle Kursgebühr bezahlt.
    4. Widerrufsrecht
      1. Verbraucher im Sinne des § 1 Konsumentenschutzgesetz (KSchG) können von einem Fernabsatzvertrag (§ 3 Z 2 FAGG) binnen 14 Tagen ab Vertragsschluss ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Die Erklärung des Rücktritts ist an keine bestimmte Form gebunden. Der Kunde hat Gudrun Bell (Gudrun Bell, Eduard-Nitter-Straße 7, 4063 Hörsching; E-Mail: Gudrun Bell; Telefon: +43 676 / 710 75 11) jedoch mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. durch einen mit der Post versandten Brief oder per E-Mail) über seinen Entschluss, vom Vertrag zurückzutreten, zu informieren. Der Kunde kann dafür auch das im Anhang ersichtliche (auf der Website der Gudrun Bell zur Verfügung stehende) Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Rücktrittsfrist genügt die Absendung der Rücktrittserklärung vor Ablauf der Rücktrittsfrist.
      2. Tritt der Kunde vom Vertag zurück, wird ihm Gudrun Bell unverzüglich nach Zugang der Rücktrittserklärung eine Bestätigung über den Eingang der Rücktrittserklärung übermitteln. Darüber hinaus wird Gudrun Bell dem Kunden alle Zahlungen, welche Gudrun Bell vom Kunden erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab Zugang der Rücktrittserklärung zurückzahlen. Für diese Rückzahlung verwendet Gudrun Bell dasselbe Zahlungsmittel, welches der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, es wurde mit dem Kunden ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
      3. Hat der Kunde verlangt, dass die vereinbarten Dienstleistungen während der Rücktrittsfrist beginnen sollen, und hat Gudrun Bell hierauf mit der Vertragserfüllung begonnen, so hat der Kunde im Falle des Rücktritts vom Vertrag der Gudrun Bell einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde Gudrun Bell von der Ausübung des Rücktrittsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichtet, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
    5. Rücktritt durch Gudrun Bell / Absage bzw. Änderung von Seminaren
      1. Gudrun Bell ist bestrebt, sämtliche Seminare durchzuführen, behält sich jedoch vor, Seminare bei Nichterreichen der auf der Website beim jeweiligen Seminar angegebenen Mindestteilnehmeranzahl abzusagen oder zu verschieben. Davon wird Gudrun Bell die Teilnehmer spätestens fünf Werktage vor Seminarbeginn benachrichtigen.
      2. Auch bei Krankheit des vorgesehenen Trainers, höherer Gewalt oder im Falle sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse besteht kein Anspruch der Kunden auf Durchführung des Seminars. Gudrun Bell ist jedoch in all diesen Fällen berechtigt, die Seminare dennoch – ggf. mit entsprechend angepasstem Inhalt, zu einem anderen Termin oder durch einen anderen Trainer – durchzuführen. Auch davon wird Gudrun Bell die Kunden rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigen.
      3. Bei Absage, Verschiebung oder sonstigen Änderungen eines Seminars gemäß den vorstehenden Bestimmungen wird Gudrun Bell dem Kunden eine bereits entrichtete Seminargebühr zur Gänze als Gutschrift auf die Teilnahme an einem anderen Seminar anrechnen oder rückerstatten. Ein darüber hinaus gehender Anspruch auf Ersatz von entstandenen Aufwendungen (z.B. Reise-, Fahrt und Übernachtungskosten) besteht nicht.
    6. Gewährleistung und Haftung
      1. Der wesentliche Inhalt und die Dauer der von Gudrun Bell angebotenen Seminare kann der Website www.gudrun-bell.at entnommen werden. Die Festlegung des genauen Seminarprogramms und sonstiger Einzelheiten zum Ablauf der Seminare obliegt der alleinigen Verantwortung der Gudrun Bell, welche dabei nach fachlichen Kriterien vorzugehen hat. Die Informationen zu den Details der Seminare werden den Teilnehmern entweder gemeinsam mit der Annahmeerklärung (Punkt 2.1) oder bis spätestens fünf Tage vor Seminarbeginn bekannt gegeben. Aus dem Umstand, dass einzelne Programmpunkte nicht den Vorstellungen des Kunden vom Inhalt des Seminars entsprechen, kann keine Haftung der Gudrun Bell abgeleitet werden. Ebenso kann keine Haftung gegen Gudrun Bell geltend gemacht werden aus der Anwendung der bei Gudrun Bell erworbenen Kenntnisse sowie für die die inhaltliche Richtigkeit und Aktualität der zur Verfügung gestellten Skripten, Beiträge oder Foliensätze. Durch die Teilnahme an einem Seminar oder den Abschluss einer Ausbildung erwerben die Teilnehmer nicht das Recht, Ärzten im Sinne des Ärztegesetzes vorbehaltene Tätigkeiten auszuüben oder sich als Ärzte, Heilpraktiker oder dergleichen zu bezeichnen.
      2. Die Seminarteilnehmer nehmen zur Kenntnis, dass die Teilnahme an den Seminaren eigenverantwortlich erfolgt. Soferne es sich nicht um einen Personenschaden handelt, haftet Gudrun Bell daher für Schäden der Seminarteilnehmer nur bei grobem Verschulden. Durch eigenes Verhalten verursachte Schäden werden von den Teilnehmern selber getragen und hält der Kunde Gudrun Bell diesbezüglich vollkommen schad- und klaglos.
  3. Sonstiges
    1. Datenschutzerklärung
      1. Gudrun Bell ist sich der Wichtigkeit der Privatsphäre jedes einzelnen Kunden bewusst. Personenbezogene Daten (das sind Informationen, die eine Identifizierung einer Person ohne größeren Aufwand möglich machen, wie insbesondere der Name, das Geburtsdatum, die Anschrift, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer), die der Gudrun Bell bei der Newsletter- oder Seminar-Anmeldung oder auch im Zusammenhang mit der Teilnahme an Seminaren bekannt gegeben werden, werden von dieser daher außschließlich für eigene Zwecke gespeichert und in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz und dem Telekommunikationsgesetz verwendet.
      2. Gudrun Bell verpflichtet sich alle personenbezogenen Daten von Teilnehmern und Kunden vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Diese Verpflichtung bleibt auch nach Teilnahme an einem Seminar aufrecht.
      3. Der Kunde ist einverstanden, über Angebote, Leistungen und Veranstaltungen der Gudrun Bell auch per E-Mail an die bekannt gegebene E-Mail-Adresse informiert zu werden. Diese Zustimmung kann vom Kunden jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.
    2. Geltendes Recht und Gerichtsstand
      1. Auf den Vertrag zwischen Gudrun Bell und dem Kunden ist österreichisches Recht anzuwenden.
      2. Für sämtliche Rechtstreitigkeiten ist das am Sitz der Gudrun Bell sachlich zuständige Gericht ausschließlich zuständig. Wenn der Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG ist, gelten hinsichtlich der örtlichen Zuständigkeit die gesetzlichen Bestimmungen.